Hoher Besuch aus der Politik – „Schüler*innen begegnen Kandidat*innen“
Am Vormittag des 10. September 2021 konnten sich die Schüler*innen der Jahrgänge 9-13 einmal mehr über hohen Besuch aus der Politik im Oberstufentrakt freuen.
Auf Einladung des Koordinators für Gesellschaftslehre Michael Propers sowie des Lehrers für Sozialwissenschaft Udo Rüttgers-Schlößer erschienen die Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreises 87 Aachen I in der Gesamtschule Brand, um sich von 9:00-11:30 Uhr den bohrenden Fragen der Schüler*innen zu stellen. Dabei waren mit CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und FDP fast alle derzeitig im Bundestag vertretenen Parteien mit von der Partie.
Die Einladung zu „Schüler*innen begegnen Kandidat*innen“ erfolgte im Rahmen des Projekts „Juniorwahl begleitend zur Bundestagswahl“, welches die aktive Auseinandersetzung der Schüler*innen mit Fragen der demokratischen Entscheidungsfindung in der Politik fördert. Überdies soll es den jungen Menschen die Rolle von staatlichen Institutionen wie dem Bundestag und von Parteien im politischen Diskurs nahebringen. Höhepunkt der Juniorwahl ist ein Wahlakt, der die tatsächliche Wahl am 26. September 2021 realitätsnah simuliert und auch noch nicht wahlberechtigten Schüler*innen die Chance bietet, sich probeweise für eine Kandidatin bzw. einen Kandidaten sowie die Partei ihrer Wahl auf fundierter Grundlage zu entscheiden.

Als Organisationsstruktur hat sich in den letzten Jahren bewährt, den Kandidat*innen jeweils einen Raum zuzuweisen und den in vier Gruppen (Jahrgang 9 und 10, EF, Q1, Q2) eingeteilten Schüler*innen in Zeitfenstern von jeweils rund 20 Minuten die Gelegenheit zu geben, im Unterricht erarbeitete Fragen direkt an die Politiker/-innen zu richten. Das Themenspektrum orientierte sich dabei am Maßstab der Bedeutung der einzelnen Themengebiete im aktuellen öffentlichen Diskurs. Es umfasste folgende Gesprächsgegenstände:


Den Fragen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu den genannten Themen stellten sich in diesem Jahr Rudolf Henke (CDU, MdB), Ye-One Rhie (SPD), Jonas Paul (Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied im Städteregionsrat), Andrej Hunko (Die Linke, MdB) sowie Katharina Willkomm (FDP, MdB). Das unmittelbare Aufeinandertreffen von Schüler*innen und Politiker/-innen verschiedenster Weltanschauungen stellt einen wichtigen Erfahrungsraum dar und ist ein zentraler Bestandteil der politischen Sozialisation junger Menschen.

Text: Dr. Dominic Berlemann Fotos: Erika Molatta -